Versand der Wahlbenachrichtigungen beginnt

Veröffentlicht: 03. August 2011 in Abgeordnetenhaus-Wahl

Ab morgen werden die Wahlbenachrichtigungen an die Berliner Wähler verschickt. Mit diesen kann man auch Briefwahl-Unterlagen anfordern, wenn man zum Wahltermin am 18. September verhindert ist.  Die rund 2,7 Millionen Briefe werden in den nächsten 14 Tagen bei den Bürgern eintreffen.

Die Wahlbenachrichtigung sollte man gut aufheben und dann am Wahltag mitbringen. Zwar kann man auch nur mit Vorlage des Personalausweises wählen, so geht es aber schneller und man spart den fleißigen Helfern vor Ort etwas Zeit.

Übrigens werden einige von uns auch Briefe mit einer orange-farbenen Kennzeichnung erhalten. Die gibt es für die 16- und 17jährigen Deutschen sowie für EU-Bürger. Diese können nämlich nur die Bezirksverordneten-Versammlung wählen, aber nicht das Abgeordnetenhaus.

Advertisements
Kommentare
  1. […] zu spät. Also auf ins Wahllokal. Doch was tun, wenn man seine Wahlunterlagen nicht mehr hat? Die Briefe kamen ja schon vor einiger Zeit und da kann es mal passieren, dass diese irgendwo verloren gegangen sind. Die Landeswahlleiterin […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s